Mittwoch, 1. Februar 2012

Die Schneekönigin...



Klirrende Kälte fegt über das Land. Als ich heute morgen rausging kam mir spontan das Märchen der Schneekönigin in den Sinn. Sie hat uns bestimmt in der Nacht besucht und uns die Kälte gebracht? Doppelt eingepackt waren wir unterwegs. Meine Mutter sagte immer, lieber "schwitzen als frieren", ausziehen kann man Teile immer noch ;)

Ich machs mir jetzt ein bisschen gemütlich mit einem Kaffee und meinem Strickzeug. Ein paar neue Armstulpen in wollweiß habe ich auf den Nadeln. Gestern hab ich mir Osterglocken gekauft, heute blühen sie schon! Ich warte sehnsüchtig auf den Frühling ♥

Kuschelt Euch warm ein und habt einen schönen Tag,

liebe Grüsse Bea

Kommentare:

  1. Bei uns ist es auch so bitterkalt.
    Dafür sind deine Stulpen wunderschön und werden dich sicher gut wärmen.

    LG Moni

    AntwortenLöschen
  2. ja der Winter hat Einzug gehalten auch bei uns...und die Stulpen sing ganz edel geworden.

    Wünsch dir noch einen schönen Abend
    LG Herta

    AntwortenLöschen
  3. The story of the Snow Queen was one of my favorites as a child. She was so exquisite and I was transfixed with her beauty. Your warmers are just as exquisite & beautiful!

    AntwortenLöschen
  4. Deine Stulpen sehen so schön aus, richtig edel! Mir reichen die bei der Kälte nicht, ich brauche da schon was für die Finger!

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Huhu :-)
    Schön sind Deine Stulpen geworden :-)
    Ich warte auch schon ganz sehnsüchtig auf den Frühling. Wegen mir braucht es keinen Winter zu geben...

    Liebe Grüße,
    Martina

    AntwortenLöschen
  6. Deine Posts sind schön, die wecken immer wieder Träume.
    Die Stulpen .... ach Gehäkeltes hat was... Charme!
    Liebe Grüße, anngles

    AntwortenLöschen