Donnerstag, 30. Juli 2009

Pflegeschätzchen....



Nach einer langen Siedepause überkam mich das Siedefieber mal wieder. Bewusst habe ich auf Farben oder sonstigen Schnickschnack verzichtet. Ich wollte Natur Pur ... Ein wahres Pflegeschätzchen mit Kamelmilch, Olivenöl und etwas Shea-Butter. Das Seifchen ist wunderbar cremefarben, duftet nach Rosen und Malven. Mir war es auch wichtig, eine lange Haltbarkeit zu haben, Olivenseifen wird nachgesagt, das sie nach Jahren erst ihre wahre Reife und Pflege entwickeln. Die hinzugefügte Kamelmilch wird ihr Bestes geben... Ein kleines Stück Luxus.

Mittwoch, 29. Juli 2009

Zarte Blüten ...



Ich hatte Euch ja schon von meiner Porzellanpflanze / Wachsblume berichtet. Nun hat sie ihre Blüten ganz geöffnet, schaut mal wie schön die zarten Blüten aussehen ! Und tatsächlich verströmen sie einen ganz leichten, süsslichen Duft ! Ich bin ganz gerührt, vor allem, weil die Pflanze so lange im Winterschlaf war, sie blühte jahrelang nicht ... Auch jetzt hat sie nur dieses eine Blütendolde... Ich freu mich !

Die liebe Conni hat mir mittlerweile auch einen Ableger von ihrer Pflanze geschickt, ich bin gespannt, ob es mit der Bewurzelung klappt ? Dankeschön liebe Conni, eine kleine Überraschung ist Dir garantiert. Ich bin immer überwältigt, was für liebe Bloggerinnen doch im Net unterwegs sind !

So langsam bin ich im Reisefieber, ich muss noch Koffer packen, hoffentlich vergesse ich nicht die Hälfte *gg* !

Ich grüss Euch ganz herzlich, Bea - Seifenliebe

Dienstag, 28. Juli 2009

Königin der Blumen ...



Jedesmal wenn ich am Blumenladen vorbeikomme, kann ich nicht widerstehen ! Schon der Duft verzaubert die Sinne ! Schade das ich keinen Garten habe, ich würde wohl überall Rosen pflanzen. LG Bea - Seifenliebe

Lieblingsstück ...


So langsam nimmt die Idee, meine Wohnung ein bisschen umzugestalten, Formen an. Ich schau gerade meine ganzen Sachen durch und überlege, welche Teile landhaustauglich sein könnten. Am liebsten würde ich sofort in den Keller laufen und Farbe holen und einfach meinen Schrank anstreichen. Aber das geht nicht so einfach. Erstmal fahre ich in den Urlaub nach Holland, dort finde ich bestimmt auch noch schöne Stoffe oder Deco-Artikel, die ich so im Kopf habe.

Diese wunderschöne Ikone hat mir meine Schwiegermutter vor Jahren mal aus Griechenland mitgebracht. Es war Liebe auf den ersten Blick. Jeden Sonntag oder zu bestimmten Feiertagen zünde ich eine Kerze an. Ich hab Euch auch mal ein Nahbild von der heiligen Maria mit ihrem Baby hochgeladen. Es ist eines meiner Lieblingsstücke ...



Als nächstes werde ich mein Wohnzimmer komplett leermachen, der Parkett-Boden wird abgeschliffen und neu versiegelt. Meine Ess-Zimmer-Stühle werden ein neues Gewand bekommen. Sie sind Gott sei Dank schon weiss *grins* ! Aber immer langsam ...
Herzliche Grüsse Bea (Seifenliebe)

Montag, 27. Juli 2009

Ein bisschen Romantik ...


Hier hab ich ein einfaches Wasserglas genommen und mit einer gehäkelten Bordüre versehen. In das Glas gibt man einfach ein Teelicht hinein. Ich finds hübsch, es verleiht gleich jedem Raum ein bisschen Romantik ! Solche Bordüren werd ich jetzt wohl öfter häkeln :)

Just a little bit Hope !


Diese Seife habe ich im April 2008 gesiedet. Sie besteht aus Kakaobutter, Babassu, Sheabutter und Olivenöl. Der Duft ist China-Rain. Mit dieser wunderschönen Seife wollte ich einfach ein bisschen Hoffnung weitergeben. Grün ist die Farbe der Hoffnung ... deshalb der Name *Hope*.

Hafer, Milch und Honig ...

Meine letzte gesiedete Seife aus dem Jahr 2008 war ein richtiges Pflegeseifchen namens Honey. Ungefärbt mit Sheabutter, Kakaobutter und Traubenkernöl. Sie duftet nach Hafer, Milch und Honig.

Samstag, 25. Juli 2009

Damit fing es an ....



Ich war letztens im Kiosk und hab eine Zeitschrift in die Hand genommen. Nach kurzem blättern musste ich sie kaufen ! Das war es, das suchte ich jahrelang. Das ist meine Passion, mein Traum ...
Country-Living, Landhaus-Stil, Shabby Chic, ich weiss nicht, welche Worte es noch dafür gibt ? Unbewusst habe ich über die Jahre schon ein paar solcher Deco-Objekte zusammen getragen, ob schöne Rosen, kleine weiße Engelchen, Stoffe im Blütenmuster ... Ich glaube, die Liebe zu diesen verspielten, verschnörkelten Dingen kam schon in meiner Kindheit zustanden. Ich erinnere mich an meine Grossmutter, sie hatte in der Küche ein wunderschönes altes Buffet. Verziert war es immer mit Häkelbordüren. Als Kind liebte ich diesen Schrank, er hatte ganz viele Fächer, es kam mir vor, als ob überall kleine Schätze versteckt wären. Ebenso erinnere ich mich an den Rosengarten. Immer Sommer dufteten die Blüten um die Wette. Eine Rose schöner als die andere.
Auch meine Mutter hatte einen kleinen Sammeltick, das ging über alte Milchkrüge, Wasserschüsseln, Porzellanpüppchen, Rüschen ... Aber das schlimme ist, fast nichts davon habe ich behalten. Heute könnte ich mich *schwarz ärgern* ! Aber so ist das manchmal !
Dafür hab ich jetzt aber ein Projekt im Kopf. Von Zeitschriften, verschiedenen Blogs und meiner Fantasie inspiriert werde ich nach und nach meine Wohnung umgestalten. Schritt für Schritt ... Mir schweben selbstgenähte Kissen und Gardinen vor, einen alten Schrank den ich in weiß streichen möchte, Deco-Sachen, die ich nach und nach zusammen stellen möchte. Ich werde dann Fotos von meinen Schätzen zeigen.
Und weil meine Lieblingsbeschäftigung ja häkeln und Naturseifen-Sieden sind, hab ich da natürlich auch schon ein paar Sachen geplant.
Leider habe ich kein Country-Cottage, also heisst mein Blog einfach *White-City-Style* !
Laßt Euch grüssen von Bea (Seifenliebe)